Springe zum Inhalt

Schwimmen hat in Nastätten Tradition

Stadtarchiv stellt Mitarbeitern des Waldschwimmbad zahlreiche Bilder, kleine Filme sowie die 140-jährigen Geschichte des Schwimmbades zur Verfügung.

Mit Beginn der Badesaison 2022 gingen die beiden bisherigen Schwimmmeister in den wohlverdienten Ruhestand. Ein nahezu komplett neues Team rund um den Schwimmmeister Dominik Klos übernahmen die Badeaufsicht. Da von den Badgästen auch immer wieder Fragen zur Geschichte unsers schönen Waldschwimmbades gestellt werden, wandte Dominik Klos an Wolfgang Villmann vom Stadtarchiv Nastätten. Schnell wurde man in den Unterlagen des Stadtarchivs fündig und es wurden zahlreiche Bilder, kleine Filme sowie die 140-jährigen Geschichte des Schwimmbades bereitgestellt. Im Schwimmbad selbst gab es auch noch einige Unterlagen für das Stadtarchiv. So wurden Baupläne des ersten großen Umbaues Anfang der 1960er sowie der Bau der Ölheizung zum Beheizen des Wassers Anfang der 1970er an das Stadtarchiv zur sicheren Aufbewahrung übergeben.

Haben auch Sie noch historische Bilder, Filme oder Unterlagen zum Waldschwimmbad, dann wenden sie sich gerne an das Stadtarchiv Nastätten.


v.l.n.r. Dominik Klos, Wolfgang Villmann, Sophia Braun

Ein Gedanke zu „Schwimmen hat in Nastätten Tradition

  1. Pingback: Neue (alte) Postkarten an das Stadtarchiv übergeben – Stadtarchiv Nastätten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.