Springe zum Inhalt

Nastättens Geschichte bewahren

Bilder und Geschichten gesucht für eine neue Rubrik „Nastätten - Damals und Heute in einem Bild“

Nichts soll verloren gehen – Bilder und Geschichten gesucht für eine neue Rubrik „Nastätten - Damals und Heute in einem Bild“

Wie sehr sich ein Stadtbild verändert, merkt man häufig erst in der Rückschau. Denn Veränderungen entwickeln sich meist langsam, und so hat der Betrachter Zeit, sich an sie zu gewöhnen. Um so überraschter ist man oft beim Betrachten alter Bilder. Historische Fotos sind auch in Nastätten selten. Daher ruft das Team des Stadtarchivs sie auf: wer alte Ansichten des Ortsbildes, der Straßen, von historischen Gebäuden oder ähnlichem besitzt, der kann sich gerne bei uns melden. Zuhause in vielen Bilderalben liegen womöglich noch historische Schätze, mit denen wir auf unserer Homepage eine neue Rubrik „Nastätten - Damals und Heute in einem Bild“ erstellen möchten. Um unsere Galerie mit Leben zu füllen, wäre es schön, wenn sich viele Leute einbringen. Gerne schauen wir auch persönlich bei den Leuten im Ort vorbei, um viele Geschichten zu erfahren. Die Bilder werden gescannt und anschließend im Original zurückgegeben. Auch Dias sind sehr willkommen.

Kontakt: Stadtarchiv Nastätten Wolfgang Villmann und Gudrun Gerhards E-Mail: info@stadtarchiv-nastätten.de oder telefonisch (auch WhatsApp) unter 0160/7453085.

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.