Springe zum Inhalt

Das geschah in Nastätten vor 100 Jahren – Rhein-und Lahn-Anzeiger KW50-1921

Stadtverordnetenversammlung Nastätten am 10. Dezember 1921: … die Krankenpflegestation erhält einen Zuschuss von 1.500 Mark… . – Neufestsetzung des Gaspreises auf 2,50 pro cbm, da der Kohlepreis um ungefähr 60% und die Eisenbahnfrachten gestiegen sind. – die gewerbliche Fortbildungsschule galt seither der Gewerbeverein als Träger, es gilt die Schule als Gemeindeanstalt zu übernehmen um gesetzliches Schulgeld zu erhebe … - der Bürgermeiste berichtet zu den Neuerungen bei den Gemeindesteuern und dem notwendigen Ausgleich zwischen Kreis und Gemeinde … Eine neue Steuer ist die Jagdsteuer … die Hundesteuer bleibt, der Kreis erhebt für den ersten Hund 50 Mark und für jeden weiteren Hund 100 Mark.

Nastätten: Die brillante Ausführung des Programms der Großen Abendveranstaltung des katholischen Jungfrauenvereins hat einen überaus großen Anklang gefunden … dass allerseits eine Wiederholung gewünscht wird. Diesem Wunsch wird bereits morgen, Dienstag Abend entsprochen.

Bogel: praktische Weihnachtsgeschenke empfiehlt Karl Michel. So gibt es elektrische Bügeleisen und Kochapparate und als Neuheit Drahtgestelle zum Selbstüberziehen für moderne Lampenschirme.

Hier geht es zu den digitalisierten Ausgaben Z1921

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.